Die grafische Konzeption von Präsentationen lässt sich am besten verinnerlichen, wenn Sie an eine gelungene Präsentation in Ihrem Berufsalltag zurückdenken und an solche Präsentationen, die vielleicht besser hätten laufen können. Meist dauert es etwas bis die Bestandsaufnahme zu einem noch größeren Erfolg einlädt, denn “eigentlich” waren alle Zahlen und Fakten ja präsent. Wenn Sie das “eigentlich” in tatsächlich umwandeln möchten, dann sollten Sie daran denken einen Grafiker zu beauftragen!

Wirtschaftsgrafik und erfolgreiche Präsentation: Eine zu oft unterschätzte Kombination

Egal ob internes Meeting oder Kundenpräsentation: Fast jeder hat sich schon mehr als einmal darüber geärgert, dass zumindest Teile einer Kernbotschaft vom Adressatenkreis nicht verstanden oder aufgenommen werden konnten. In der Rückbetrachtung waren die Zahlen, Produkte oder Leistungen gar nicht schlecht. Allerdings ist der Funke nicht übergesprungen.

Dies kann daran liegen, dass zu viele Zahlen und Fakten in Form eines “Zahlensalates” präsentiert worden sind oder aber die Seh- und Vorstellungsgewohnheiten der Adressaten nicht ausreichend berücksichtigt worden sind. Selbst bei günstigsten Rahmenbedingungen und nicht “Eingespanntsein” in den betrieblichen Alltag geht zu viel verloren. Eine neue grafische Konzeption mit sehr guter optischer Aufbereitung der Inhalte sowie logisch nachvollziehbaren Sprüngen kann dabei ein echter Brückenbauer sein.

Wie Spannungsbogen oder roter Faden sich in Präsentationen widerspiegeln

Die Kombination von Text, Grafik und Abbildungen durch einen versierten Grafiker erfüllt einen mehrfachen Zweck. Die Vertrauensbildung eines perfekten Auftritts wird kombiniert mit einer Präsentation, die auf die Wahrnehmungsfähigkeit und -willigkeit der Empfänger ausgerichtet sind. Die Verbindung von Grafik und Inhalt vermeidet dabei für die Empfänger nicht nachvollziehbare Sprünge ebenso wie ein zu schnelles Abfallen des Spannungsbogens.

Der erfahrene Grafiker wird neben der Veränderung des optischen Auftritts zusammen mit Linguisten bei Bedarf auch Vorschläge für die Veränderung des Ablaufs einer Präsentation unterbreiten. So dass sich wieder ein roter Faden durchzieht oder die Aufmerksamkeit durch einen veränderten Spannungsbogen erhalten bleiben kann.

Begeisterung und Momentum statt Pflichttermin

Die grafische Konzeption und die optische Darstellung von Zusammenhängen, die ohnehin berichtet werden sollten oder müssen, ist zudem auch ein effizientes und wirksames Werkzeug für das noch bessere Zusammenarbeiten. Denken Sie an Präsentationen beispielsweise vor dem Wirtschaftsausschuss oder auch interne Verhandlungs- oder Finanzierungsrunden. Die Umsetzung bzw. die optischen Darstellungen können dabei ein solides Fundament bilden.