Formatbearbeitung InDesignEs ist kein seltener Fall, dass neue Präsentationen erst in InDesign erstellt werden, und danach die Formatbearbeitung zu PowerPoint stattfindet. Dies ist vor allem dann Sinnvoll, wenn die kreativen Designer, die für das Präsentationsdesign zuständig sind, sich am besten in Adobe zurechtfinden. Das ganze nachher in PowerPoint umwandeln ist dann nicht mehr so schwer. Allerdings gilt es auch hier auf die Unterschiede zwischen den Programmen zu achten. Denn: Nicht alles was in Adobe InDesign (oder anderen Designprogrammen wie Illustrator oder gar Photoshop etc.) als Entwurf entsteht, kann nachher auch in PowerPoint formatiert werden!

Leider fehlt oft das gleichzeitige Wissen über die Eigenheiten beider Programme. Entweder kennt man InDesign sehr gut, oder eben PowerPoint, aber selten beides. Um nachher beim Bearbeiten des Formates keine allzu großen Schwierigkeiten zu haben sollten sich die Experten am besten schon früh absprechen.

Nehmen wir zum Beispiel Diagramme:

In PowerPoint haben wir zwar viele Möglichkeiten Diagramme anzupassen, jedoch bei weitem nicht so viele wie in InDesign. Im letzteren können wir tatsächlich fast alles zeichnen, worauf wir Lust haben. Dafür hat PowerPoint den Vorteil, dass mit den Diagrammen Daten Verknüpft werden können (z.B. in Excel). Somit hat eben doch beide Programme ihr Stärken und Schwächen.

Aber auch die Tabellen haben es in sich:

In InDesign gibt es alle erdenklichen Möglichkeiten eine Tabelle individuell zu gestalten. In PowerPoint hingegen gibt es bestimmte Regeln, die wir zu beachten haben. So können zum Beispiel nicht alle Linien einfach so aussehen wie wir es gerne hätten, auch wenn wir oft nah an das gewünschte Design herankommen.

Alles in allem ist die Formatbearbeitung von InDesign zu PowerPoint meist Problemlos und gut zu bewältigen. Ein Profi sieht auf einen Blick wo Probleme liegen könnten und wo nicht. Somit kann ich Ihnen nur raten: Fragen Sie einen Experten bevor Sie mit den Designs anfangen. Gerne stehen Ihnen die FolienKnechte beratend zur Seite. Wenn Sie wiedermal einen Entwurf gemacht haben der von InDesign in PowerPoint konvertiert werden muss, dann fragen Sie gerne bei uns nach. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!